Laut Homepage des Flughafens Düsseldorf war die Maschine um 21:31 Uhr „off-block“, d.h. von der Parkposition abgerollt. Nach aktueller Praxis benötigte sie damit keine besondere Ausnahmegenehmigung zum Start – egal wann der Start tatsächlich erfolgt ist. Es mag sein, dass die Maschine enteist werden musste. Es kann aber nicht sein, dass dies auf Kosten der Anwohner erfolgt. Schließlich sind Starts nach 22 Uhr am Flughafen Düsseldorf verboten.