Offensichtlich fehlte der Lauda-Air ein Flugzeug, denn diese Maschine sollte regurlär um 15:25 Uhr nach Palma de Mallorca starten (war da schon leicht verspätet), und ist erst um 21:25 Uhr (geplant 20:40 Uhr) von dort zurückgekehrt. Dass sie dann bereits um 16:35 Uhr erneut nach Palma de Mallorca starten sollte, kann physikalisch natürlich nicht funktionieren.

Die Maschine war übrigens erst 21:57 Uhr „off-block“, benötigte demnach eine Ausnahmegenehmigung. Diese ist auf der Homepage der Bezirksregierung (http://www.brd.nrw.de/verkehr/nachtflugbeschraenkung_duesseldorfer_flughafen/flugbewegungen/2019/index.html) nicht aufgeführt (Stand: So. 10:45)

Die Maschine ist im übrigen am Sonntagmorgen um 5:09 Uhr als „vom Vorabend verspätet“ über Essen und Ratingen wieder gelandet.