Einträge von GR

, , ,

Kein Vorankommen beim Fluglärmgesetz

Kein relevantes Vorankommen beim eigentlichen Schutz vor Fluglärm – lediglich Beseitigung der schwerwiegendsten Mängel bei baulichem Schallschutz

Heute hat das Bundeskabinett die beigefügte Kabinettsvorlage eines „Ersten Berichtes der Bundesregierung zur Evaluierung des Gesetzes zum Schutz gegen Fluglärm (Fluglärmgesetz)“ verabschiedet (siehe Anlage). Dazu hat die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Fluglärmkommissionen sowie der Bundesvereinigung gegen Fluglärm eine gemeinsame Presseerklärung herausgegeben. 

,

Neues Jahr, neues Glück! Neue Website, neuer Fluglärm?

Willkommen auf der neuen Homepage der Bürger gegen Fluglärm Zunächst wünscht der Verein allen Mitgliedern und Lesern unserer Newsletter ein frohes neues Jahr 2019. Wir hoffen alle gemeinsam, dass das Jahr 2019 ruhiger wird und sowohl beim Fluglärm insgesamt als auch insbesondere bei den Verspätungen keine neuen unrühmlichen Rekorde aufgestellt werden. Flughafen und Fluggesellschaften haben […]

,

Rückgang an Flugbewegungen – aber Rekordwert bei Nachtflügen

Das Jahr 2018 war geprägt zunächst von einem Rückgang der Flugbewegungen infolge der Air-Berlin-Pleite im Oktober 2017. Dennoch stieg die Anzahl der Nachtflüge nach 22 Uhr und erst Recht nach 23 Uhr an und hat selbst die Rekordwerte des Vorjahres noch einmal übertroffen. Das zeigt die dramatische Situation im Luftverkehr insgesamt und erst Recht am […]

Gegenwind für Nachtflüge auch in Hannover

Der NDR 1 Niedersachsen hat eine ganze Radio-Sendung dem Problem der Nachtflüge am Flughafen Hannover gewidmet. Ende 2019 läuft die Nachtflug-Genehmigung des Airport Hannover aus. Die Anwohner fordern ein Verbot der Nachtflüge. Befürworter argumentieren mit wirtschaftlichen Gründen.